Zytostatika sind Zellgifte, die während einer Chemotherapie eingesetzt werden. Diese Medikamente stören, hemmen oder verhindern den Zellzyklus von sich schnell teilenen Zellen. Tumorzellen teilen sich besonders schnell. Sie werden deshalb Zytostatika (griech. kytos = Zelle; statikos = zum Stehen bringend) genannt.

In Abhängigkeit von ihrem Wirkmechanismus werden Zytostatika in verschiedene Gruppen unterteilt.

Synonyme:
Zellgift, Chemotherapie
« Zurück zum Wörterbuch Index