Wachstum und Neubildung von Blutgefäßen aus bereits bestehenden Blutgefäßen, z.B. Bildung eigener Blutgefäße des Tumors zur Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen.

Medikamente, die dieser Bildung neuer Blutgefäße entgegenwirken, nennt man Angiogenese-Hemmer oder Angiogenese-Inhibitoren